Skip to main content

Einstand nach Maß in die erste Bezzirksigasaison

| Damen IV

Damen IV schlägt TUS Weddinghofen mit 1:3 ( (25:22, 22:25, 17:25, 9:25)

In ihrem ersten Bezirksligaspiel überraschten unsere Youngster nicht nur den Gegner vom TUS Weddinghofen, sondern auch die mitgereisten Fans.
Am Spieltag mussten Kaja Kugel und Laura Stoyke grippebedingt absagen und so musste das Trainerteam einige Positionswechsel vornehmen.
Der erfahrenere und eingespielte Gegner aus Weddinghofen profitierte im 1. Satz davon, dass sich die VVS Mädchen in der neuen Formation zunächst finden mussten. Dennoch präsentierte sich die Mannschaft einsatzfreudig und ließ Weddinghofen nie davonziehen. Der erste Satz ging trotzdem mit 22:25 an das Team aus Bergkamen.
Wer aber nun davon ausging, dass das Spiel den wohl von vielen erwarteten Verlauf nahm, sah sich getäuscht. Unsere Mädchen spielten im 2. Satz mutig weiter, schlossen nun die eigenen Angriffsaktionen konsequenter ab und beeindruckten mit einer guten Feldabwehr und mit 25:22 ging der 2.Satz an unsere 4. Damen.
Dieses Bild setzte sich im 3. Satz fort und der TUS Weddinghofen zeigte sich von dem druckvollen Aufschlagspiel der VVS Mädchen beeindruckt. Unbeirrt spielte das Team seine technischen Vorteile aus und auch der 3 Satz ging mit 25:17 nach Schwerte.
Im 4. Satz führte die Damen IV nach einer fulminaten Aufschlagserie schnell mit 7:1 und der Widerstand des TUS Weddinghofen war gebrochen. Beeindruckend abgeklärt gewannen die Schwerterinnen ihre Aufschlagspiele, variierten ihre Angriffe und ließen in keinem Moment Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger die Halle verlässt. Das Ergebnis von 25:09 spiegelt die Leistung im 4 Satz wieder.
Das Trainerteam um Knut Powillleit zeigte sich mit dem Auftaktsieg mehr als zufrieden: " Wir haben heute gesehen, dass die Mannschaft ihre Mögichkeiten über das gesamte Spiel sehr konstant abgerufen hat".

VV Schwerte: Zehra Kalayci, Finja Röber, Hannah Heintz,Lilly Wulff,  Hannah Mohr, Hannah Kapsa,Lisa Kienitz, Sophie Held

 

Back